schluesselworte

schluesselworte
abgelegt und fortgegangen (c) Dieter Vandory

Sonntag, 28. Mai 2017

geschenk


Vor fast genau 5 Jahren schrieb Monika dieses Gedicht, das sie hier nie veröffentlicht hat.

Thom Kafka, Ehemann



geschenk

du hast mein narbenherz
umgarnt mit wintersonnenfäden

hast zuversicht hinein
gewebt im muster deiner hände

dein malvenmund
sprach sommer stets, zerschnitt
mein dunkel nacht für nacht

hast du die wunden still
vernäht und mich gehüllt
in samt

und seide
fließt aus deinem haar
wenn uns der maimond stürzt

ins licht


(c) Monika Kafka, 05/2012

Kommentare:

  1. Lieber Thom,
    fein, dass du es hier mit uns teilst, dankeschön...
    Mo fehlt, ihre Gedanken fehlen, ihre Worte, ob in Gedichten oder Geschichten....

    LG; Edith

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Edith,

    es freut mich sehr, daß Monikas Blog auch heute noch regelmäßige Besucher wie Dich hat!

    lg Thom

    AntwortenLöschen